Sprechen wir von den besten Rennstrecken der Welt, dann sprechen wir von den besten Formel 1 Rennstrecken der Welt. Es sind Strecken die einmalig sind. Es sind Strecken die Herzen stillstehen und den Atem anhalten lassen. Sie sind spektakulär und einzigartig. In ihrem Anspruch, ihrem Charakter, ihrer Raffinesse, ihren Anforderungen. Strecken, die den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen lassen, wenn man sie selbst erlebt – was bei einigen der Rennstrecken, wie der bekannten deutschen Strecke Nürburg Ring, auch möglich ist- ebenso wenn man die Spitzenfahrer der Formel 1 Saison für Saison bei ihren Rennen begleitet.

Die ‚Nürburg Ring Schleife‘ in Deutschland gilt als einer der kurvenreichsten und anspruchsvollsten Strecken in der Formel 1. Auf 21 km müssen sich die F1 Fahrer 154 Kurven stellen, die wirklich alles von ihnen abverlangen. Liebevoll wird die Rennstrecke auch ‚Grüne Hölle‘ genannt, da sie ein wirklich attraktives Szenario im Grünen bietet.

Einen ganz anderen wie besonderen Charakter hat die japanische F1 Grand Prix Strecke ‚Suzuka‘. Sie ist kurz und knackig und führt über eine einzigartige Achter-Kurven Bahn. Auf der Suzuka haben sich wirklich einige spektakuläre Momente im F1 Motor Sport zu getragen.

Beliebt bei den F1 Fahrern selbst, ist die seit 1923 gefahrene ‚Le Mans‘ Rennstrecke. Sie ist ein abwechslungsreicher Mix aus herausfordernden Kurven (Dunlop, Esses) und langen Renn- und Speedabschnitten. Warum die Strecke bei den Fahrern so beliebt ist? Weil sie hier ihr Fahrzeug besonders gut kennen lernen. Die Strecke ist eine wahre Herausforderung für die Maschinen.

Jeder F1 Fan wartet sehnsüchtig auf das Rennen in Monaco. Der ‚Circuit de Monaco‘ gilt als sagenumwoben schwierig. Schnelle, scharfe Kurven ohne Spielraum für Fehler verlangen volle und höchste Konzentration. Speeding Abschnitte wechseln raffiniert mit Geschwindigkeitsbegrenzungen. Enge Straßenführung und eine kurze Rundendistanz krönen den Circuit de Monaco zu einem Juwel unter den F1 Rennstrecken.

Last but not least: ‚Silverstone‘, die bekannteste britische Strecke, beliebt und gefürchtet für zwei der besten Kurven in der F1-Welt: die (1) Copse und die (2) Maggotts / Becketts, zählt die Strecke zu den alten, übrig gebliebenen Schätzen der Formel 1 Welt. Hier geht es schnell und rasant zu.